42 Grad Celsius im kreidezeitlichen Atlantik

Extreme Temperaturen dürften vor über 80 Millionen Jahren im tropischen Atlantik geherrscht haben. Das hat ein amerikanisch-deutsches Forscherteam ermittelt. Inmitten der Kreidezeit könnten die Wassertemperaturen vor Südamerika demnach bis zu 42 Grad Celsius erreicht haben – wärmer als in so mancher modernen Badewanne.

„Diese Temperaturen übertreffen alles, was wir bislang gesehen haben“, erklärt Karen Bice von der Woods Hole Oceanographic Institution. Füttere man Klimamodelle mit den damaligen Werten des atmosphärischen Kohlendioxidgehalts, lieferten diese jedoch stets deutlich niedrigere Werte, so die Paläoklimatologin. Möglicherweise werde auch die kommende Erwärmung unterschätzt.

Brice und ihre Kolleginnen und Kollegen, darunter Wissenschaftler vom Forschungszentrum Ozeanränder in Bremen, analysierten Bohrkerne aus dem Meeresgrund vor Surinam. Das 84 bis 100 Millionen Jahre alte Material enthält unter anderem Schalen von einzelligen Foraminiferen. Deren Gehalt an verschiedenen Sauerstoffisotopen einerseits und an Magnesium und Calcium andererseits ließ auf Wassertemperaturen zwischen 33 und 42 Grad Celsius schließen.

Heutzutage liegen die Werte in der Region zwischen 24 und 28 Grad, während der Kohlendioxidgehalt der Atmosphäre derzeit etwa 380 Kubikzentimeter pro Kubikmeter (parts per million, ppm) beträgt. Gemessen am Gehalt unterschiedlicher Kohlenstoffisotope in den Bohrkernen, könnten es in der Kreidezeit bis zu 2.400 ppm gewesen sein, schätzt die Gruppe. Doch auch mit derart hohen Werten und selbst bei Annahme hoher Methankonzentrationen konnte ihr Computermodell die hohen Temperaturen nicht reproduzieren.

Forschung: Karen L. Bice und Kristina A. Dahl, Department of Geology and Geophysics, Woods Hole Oceanographic Institution, Woods Hole, Massachusetts; Daniel Birger und Kai-Uwe Hinrichs, DFG-Forschungszentrum Ozeanränder, Bremen; und andere; Präsentation auf dem 2006 AAAS Annual Meeting, St. Louis, und Veröffentlichung in Paleoceanography

Weiter im Web:
Woods Hole Oceanographic Institution
DFG-Forschungszentrum Ozeanränder
Karte der Welt in der Kreidezeit
Foraminiferen

Werbung:

Wie hat Ihnen der Beitrag gefallen?
SchlechtLangweiligGut zu wissenInteressantSpannend (noch unbewertet)
Loading...