Wendige Terrorvögel

Die größten Vögel der Erdgeschichte dürften wendiger gewesen sein als gemeinhin angenommen. Für diese Ansicht spricht ein 15 Millionen Jahre alter Vogelschädel, den ein amerikanisches Forscherduo im Magazin “Nature” vorstellt. Trotz seiner imposanten Länge von beinahe 72 Zentimetern ist das Fossil vergleichsweise schnittig gebaut.

Terrorvogel mit Beute Zeichnung: Stephanie Abramowicz, NHM of LA County

Ausgehend von kleineren Arten der als “Terrorvögel” bekannten Phorusrhaciden, habe man die größten, bis zu drei Meter großen Vertreter als wenig agil eingeschätzt, schreiben Luis Chiappe und Sara Bertelli vom Natural History Museum of Los Angeles County. Diese Ansicht müsse neu überdacht werden.

Die imposanten Phorusrhaciden tauchten nach dem Aussterben der Dinosaurier in Südamerika auf. Kurz nach der Bildung der Landbrücke von Panama vor etwa 3 Millionen Jahren verschwanden die Fleischfresser wieder. Erst kürzlich hatte eine Forschergruppe aus Uruguay auf Basis von Computersimulationen geschätzt, dass es selbst die größten Exemplare auf eine Laufgeschwindigkeit von 50 bis 60 Kilometern pro Stunde brachten.

Der neue Schädel gehört zu einer noch nicht beschriebenen Art und war zusammen mit einigen Beinknochen im Süden Argentiniens gefunden worden. Allein der Hakenschnabel macht mehr als die Hälfte der Schädellänge aus, berichten Chiappe und Bertelli. Verglichen mit den Schnäbeln kleinerer Arten, ist er zwar lang, gleichzeitig aber relativ flach geformt. Auch die nahezu rechteckigen Augenhöhlen, die hoch angesetzten Jochbeine und der schlanke Mittelfußknochen sprächen für andere Verhältnisse als bei kleineren Vögeln.

Fossiler Schädel des Terrorvogels Der neue Schädel ist vergleichsweise schnittig gebaut.
Foto: Sara Bertelli.
Zeichnung: Stephanie Abramowicz, NHM of LA County

Forschung: Luis M. Chiappe und Sara Bertelli, Natural History Museum of Los Angeles County, Los Angeles, Kalifornien; Veröffentlichung in „Nature“, Vol. 443, 26. Oktober 2006, p 929, DOI 10.1038/443929a

Weiter im Web:
Natural History Museum of Los Angeles County
Phorusrhacoids
Phorosrhacos

Werbung

Wie hat Ihnen der Beitrag gefallen?
SchlechtLangweiligGut zu wissenInteressantSpannend (noch unbewertet)
Loading...