Teamplayer in Bernstein

Termiten sind eine der erfolgreichsten Tiergruppen. Die Basis für ihren Siegeszug war vor 100 Millionen Jahren bereits gelegt, hat ein amerikanischer Forscher entdeckt. In einem Stück Bernstein aus der Kreidezeit fand er eine Termite mitsamt einer Vielzahl einzelliger Verdauungshelfer.

Termite im Bernstein Foto: Oregon State University

„Die Beziehung zwischen Termiten und Protozoen ist sehr eng und – wegen ihres offenkundigen Nutzens – seit langer Zeit stabil“, erklärt George Poinar von der Oregon State University. Die neuen Resultate belegten, dass es sich um eine der ältesten Symbiosen zwischen Tieren und Mikroorganismen handle.

Indem sie Holz fressen, halten Termiten den biologischen Stoffkreislauf in Schwung, richten allerdings auch beträchtliche Schäden an Gebäuden an. Allerdings können sie das Holz und dessen Hauptbestandteil Zellulose nicht allein aufschließen. Ähnlich Kühen und anderen Wiederkäuern, verlassen sie sich auf die Stoffwechselfähigkeiten von Einzellern in ihrem Verdauungstrakt.

Poinar untersuchte ein Stück Bernstein, das in einem Bergwerk im heutigen Myanmar gefunden worden war und 97 bis 110 Millionen Jahre alt sein dürfte. Eingeschlossen in das versteinerte Baumharz ist eine geflügelte Termite einer noch unbeschriebenen Art. Aus einer klaffenden Wunde an ihrem Hinterleib sind Darminhalt und eine Vielzahl tierischer Einzeller ausgetreten.

Wie der Forscher im Fachblatt „Parasites and Vectors“ berichtet, sind unter diesen Einzellern Vertreter von zehn bislang unbekannten Geißeltierchen-Spezies. Allesamt gehören sie jedoch zu heute noch existierenden Gattungen bzw. Familien – nach Ansicht Poinars ein Beleg dafür, dass sich das Einlassen auf die enge Symbiose auch für die Protozoen bezahlt gemacht hat.

Forschung: George O. Poinar Jr., Department of Zoology, Oregon State University, Corvallis; veröffentlicht in „Parasites and Vectors“, 2:12, DOI 10.1186/1756-3305-2-12

Weiter im Web:
Zoology Department, Oregon State University
Der Artikel online
Bernstein
Termiten
Termites on Liebig Cards