Linheraptor: Neuer Verwandter des Velociraptors

Einen neuen Verwandten des berühmt-berüchtigten Velociraptors haben zwei englische und amerikanische Studenten entdeckt. Bei Feldstudien im Norden Chinas stießen sie auf das 75 Millionen Jahre alte und beinahe vollständig erhaltene Skelett des Raubsauriers. Zu dessen augenfälligsten Merkmalen zählt eine große sichelförmige Klaue am Fuß.

Fossiles Skelett des Linheraptors Foto: Dr. David W. E. Hone, Institute of Vertebrate Palaeontology and Palaeoanthropology, Beijing

Die Entdeckung gelang Jonah Choiniere von der George Washington University und Michael Pittman vom University College London. „Zunächst sah ich nur die Spitze der Klaue aus einer Klippe ragen“, erklärt Choiniere. „Es war eine riesige Überraschung, dass dahinter noch ein komplettes Skelett im Gestein verborgen war.“

Anhand des Skeletts beschreiben Choiniere, Pittman und ihre Kollegen die neue Art Linheraptor exquisitus. Die Paläontologen schätzen, dass das von ihnen gefundene Exemplar 25 Kilogramm schwer und von der Schnauze bis zur Schwanzspitze etwa 2,5 Meter lang war. Wahrscheinlich handelte es sich um einen flinken und wendigen Räuber, der pflanzenfressenden Dinosauriern wie dem Triceratops nachstellte. Die markante Sichelklaue dürfte dabei eine wichtige Rolle gespielt haben.

Rekonstruktion des Linheraptors Grafik: Matt van Rooijen

Gegenüber seinen Verwandten in der Dinosauriergruppe der Dromaeosaurier zeichnet sich Linheraptor vor allem durch seinen Schädelbau aus. Das vor der Augenhöhle liegende Schädelfenster ist bei dem Neuling in zwei Hohlräume sehr unterschiedlicher Größe unterteilt. Dieses Merkmal begründe neben dem exzellenten Erhaltungszustand die große Bedeutung des Fundes, erklärt Xu Xing von der Chinesischen Akademie der Wissenschaften: „Dieses ganz wunderbare Fossil dokumentiert einen Übergangszustand in der Evolution der Dromaeosaurier.“

Forschung: Jonah Choiniere, Department of Biological Sciences, George Washington University, Washington, D.C.; Michael D. Pittman, Department of Earth Sciences, University College London; Xu Xing, Institute of Vertebrate Paleontology and Paleoanthropology, Chinese Academy of Sciences, Beijing; und andere; veröffentlicht in „Zootaxa“, 19.3.2010

Weiter im Web:
Biological Sciences, George Washington University
Earth Sciences, University College London
IVPP, Chinese Academy of Sciences
Video: Discovering A Dinosaur
Dromaeosauridae
Antorbital Openings

Wie hat Ihnen der Beitrag gefallen?
SchlechtLangweiligGut zu wissenInteressantSpannend (1 Bewertungen, im Schnitt 5,00 von 5)
Loading...